Kontakt

Laserbehandlung

Laserbehandlung

Wie funktioniert Laser?

Bei einem Laser werden Strahlen in einer bestimmten elektromagnetischen Frequenz gebündelt wiedergegeben und ausgesendet. Damit sie ihre Wirkung entfalten können – in der Zahnheilkunde beispielsweise um Bakterien, erkranktes Gewebe oder Gewebewucherungen zu entfernen – müssen sie durch ein spezielles Licht dazu angeregt werden. Bei den meisten Lasertypen ist dies ultraviolettes oder Infrarot-Licht.

Das Entscheidende beim Laser ist: Das Licht trifft gebündelt ausschließlich auf die Behandlungsstelle. Gesunde Regionen, zum Beispiel der Zahnhartsubstanz oder der Mundschleimhaut, bleiben unberührt.

Die Vorteile des Lasers auf einen Blick

Die Behandlung mit Laser ist in der Regel schmerzarm, und wir können oft auf eine örtliche Betäubung verzichten. Haben Sie zum Beispiel Angst vor Spritzen, ist eine Lasertherapie deshalb eine gute Alternative.

Müssen Sie blutverdünnende Arzneimittel einnehmen? Hier bietet sich Laser ebenfalls an. Durch das gebündelte Licht sind chirurgische Eingriffe oft nicht notwendig. Weil die Behandlungsmethode sehr schonend ist, werden eventuelle Blutungen gering gehalten.

Mit dem Laser arbeiten wir gewebeschonend. Das heißt, nur die kranke Mundschleimhaut bzw. Zahnsubstanz wird mit dem gebündelten Licht abgetragen. Der Heilungsprozess wird beschleunigt, und es bleiben in den meisten Fällen keine sichtbaren Narben zurück.

Navigation

021 71 / 15 88
Bewertung wird geladen...
Implantologen
in Leverkusen
Facebook »
Online Terminanfrage »