Kontakt

Hochwertiger Zahnersatz

Um Zahnersatz passgenau und langfristig haltbar anzufertigen, ist es wichtig, bereits vom ersten Produktionsschritt an – der Abdrucknahme der zu behandelnden Stelle – präzise zu arbeiten.

In unserer Praxis kommt die Polyetherabformung zum Einsatz, mit der wir eine detailgetreue „Kopie“ Ihres Mundinneren vornehmen können. Ihnen kommt dabei zugute, dass Dr. Berthold Kappek vor seinem Studium der Zahnmedizin eine Ausbildung zum Dentaltechniker absolvierte.

Er weiß genau, worauf bei der Abdrucknahme geachtet werden muss, und kann die Abformung im hauseigenen Dentallabor durchführen. Darüber hinaus erleichtert sein Fachwissen die Kommunikation mit unserem externen zahntechnischen Labor.

Behandeln wir eine Karies, verwenden wir häufig Keramikfüllungen, so genannte Inlays. Mit Ihnen können wir langfristige Haltbarkeit und ästhetische Ergebnisse mit keramischen Füllungen erzielen.

Vorarbeiten wie die Abdrucknahme der entsprechenden Zahnstelle mittels Polyetherabformung führen wir in unserem hauseigenen Dentallabor durch. Das Keramikinlay stellen wir hier ebenfalls her. Mit einer besonderen Klebetechnik fügen wir das Inlay in Ihren Zahn ein, um es passgenau zu fixieren.

Eine Alternative zur laborgefertigten Keramikfüllung kann unser Cerec-Verfahren sein: Wir stellen das Inlay direkt in der Praxis her und versorgen Sie in derselben Sitzung mit einer passgenauen Füllung.

Für beschädigte Zahnsubstanz im Front- und Seitenzahnbereich eignen sich oft Füllungen aus dem Material Komposit. Sie sind, wie Keramik, zahnfarben und halten den täglichen Belastungen stand.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Download-Bereich.

Ist einer Ihrer Zähne beispielsweise stark an einer Karies erkrankt, raten wir Ihnen oft zu einer vollkeramischen Krone, die wir in Form und Farbe Ihren natürlichen Zähnen anpassen können.

Wir achten selbstverständlich auch hierbei auf das harmonische Zusammenspiel von Funktion und Ästhetik: Ihre Krone soll Ihnen nicht nur zu einem guten Biss verhelfen, sondern sich optisch ansprechend in Ihre Zahnreihen einfügen, sodass Sie sich rundum wohlfühlen und entspannt lächeln können.

Müssen wir nur einen Teil Ihrer Zahnkrone, beispielsweise ein kleines erkranktes Stück des Zahnschmelzes und dem darunter liegenden Dentin, behandeln, raten wir Ihnen häufig zu vollkeramischen Teilkronen.

Wir können einen großen Teil des natürlichen Zahns erhalten, da wir häufig lediglich die von einer Karies befallene Stelle entfernen oder das durch einen Zahnunfall abgebrochene Stück für die Teilkrone vorbereiten.

Anschließend fügen wir mittels eines speziellen Klebers (Adhäsivtechnik) die zahnfarbene Teilkrone ein, damit sie fest an die natürliche Zahnsubstanz anhaftet.

Mit Veneers lassen sich ästhetische Korrekturen an den Frontzahnpartien vornehmen.

Deshalb sind sie eine gute Lösung, wenn Ihre Schneide- oder Eckzähne zum Beispiel verfärbt sind, Flecken im Zahnschmelz zeigen oder ein Stückchen abgebrochen ist. Diese ausnehmend haltbaren, keramischen Schalen sind zahnfarben, hauchdünn und korrigieren diese Stellen optisch schön.

Wir bringen Veneers mit unserer Adhäsivtechnik so an Ihren Zähnen an, dass sie sich an die natürliche Zahnsubstanz anschmiegen. Auf diese Weise verschönern wir unauffällig Ihr Lächeln!

Eine Brücke können wir Ihnen einfügen, wenn ein Zahn oder mehrere Zähne fehlen. Hier gehen wir ebenso vor wie bei anderen Arten des Zahnersatzes: Sie sollen unbeschwert lächeln können, ohne nachdenken zu müssen!

Im Vorfeld der Behandlung prüfen wir, ob Ihr Kieferknochen, Ihr Zahnhalteapparat, Ihr Zahnfleisch gesund sind, und ob die benachbarten Zähne die Brücke tragen können. Anschließend entscheiden wir individuell, welchen Werkstoff wir für die Brücke verwenden.

Vorteile der Vollkeramik gegenüber Metall: Eine Brücke aus keramischen Werkstoffen bietet eine ästhetische Versorgung ohne dünne, unter Umständen sichtbare Metallränder am Zahnfleischrand. In äußerst seltenen Fällen wird das Gewebe darüber hinaus vom Metall gereizt, was zu wiederkehrenden Beschwerden führen kann.

Nachdem die entsprechende Brücke von unserem zahntechnischen Labor angefertigt wurde, fügen wir sie bei Ihnen ein.

Als Alternative können wir Sie darüber hinaus zu einem implantatgetragenen Zahnersatz beraten.

Je nach Ihrer persönlichen Situation entscheiden wir uns gemeinsam für die für Sie geeignete Lösung bei Teil- oder Vollprothesen.

Alternativ ist eine Versorgung mit einer implantatgetragenen Teil- oder Vollprothese möglich – fragen Sie uns einfach bei Ihrem nächsten Termin danach, wir beraten Sie dazu gerne!

Navigation

021 71 / 15 88
Bewertung wird geladen...
Implantologen
in Leverkusen
Facebook »
Online Terminanfrage »